Im Moment in aller Munde: One-Pot-Dish. Mal ehrlich, das kannten und konnten schon unsere Großmütter. Na ja, jetzt hat das Kind halt einen neuen Namen.

Hauptsache es schmeckt! Und das tut es!!

Aber jetzt erst einmal zum Rezept:

Zutaten für 4 Personen

1 kg grüne Bohnen, die Enden abgeschnitten

500g durchwachsener Speck

6-8 Kochbirnen

eine Handvoll Bohnenkraut

Meersalz

 

Den Speck im Stück in einem großen Topf mit Wasser ca. 1 Std. leicht sieden lassen, dann herausnehmen.

Den Speck von Knorpeln und der dünnen festen 'Haut' befreien und in kleine Stücke schneiden.

Die Bohnen mit der Hälfte des Bohnenkrautes in den Kochsud geben und für knapp 10 Minuten köcheln lassen, dann die in Segmente geschnittene Birne dazugeben.

Je nach Härte der Birne ca. 5-8 Minuten das ganze weiterkochen, bis die Birne 'genussreif' ist.

Den Speck wieder dazugeben, notfalls abschmecken mit Salz (einige mögen es süsser, dann mit Zucker) und im tiefen Teller mit dem Sud anrichten.

Etwas gehacktes Bohnenkraut darübergeben - fertig der Hochgenuss.

 

P.S. Ich verzichte ganz bewusst auf stoisch einzuhaltende Arbeitsabläufe und Timings. Mit ein bischen Liebe und Herzblut gelingt es, sicher!